Spenden

Kooperativen schaffen faire Arbeitsplätze

Flexifeen backoffice

Genossenschaften ermöglichen faire Arbeitsplätze mit Perspektiven von und für Frauen mit Migrationserfahrung.

Gemeinsam sind wir stärker – Aufbau eines kollektiv geführten Unternehmens
Das Kooperativenmodell hat sich unter anderem in den USA zur Förderung von wirtschaftlicher Eigenständigkeit bewährt. Crescenda bringt dieses innovative Modell in den Schweizer Kontext und unterstützt Gruppen von Frauen beim Aufbau von kollektiv geführten Unternehmen. Gemeinsam führen die Mitglieder der Kooperative das Unternehmen. Zudem führen sie persönlich die angebotenen Dienstleistungen aus. Dies ermöglicht den Mitgliedern, selbstbestimmte und faire Arbeitsbedingungen zu schaffen.

 

flexifeen

Im Jahr 2021 wurde die Kooperative flexifeen lanciert, das erste Unternehmen nach diesem Modell. flexifeen bietet eine breite Palette von Dienstleistungen an: von der Reinigung für Privathaushalte und Kleinbetriebe über Alltagshilfe wie Wasch- und Bügelservice, Einkaufsdienste und Kochen bis hin zu Begleitung und Betreuung bei Terminen oder zu Hause. Die flexifeen Genossenschaft wird von den Gründerinnen und Mitarbeiterinnen gemeinsam und selbstverwaltet geführt. 

«Crescenda hat an mich geglaubt, das hat mir unglaublich viel Kraft gegeben.» 

(Adèle Villiger, Präsidentin flexifeen)

Erfahren Sie mehr über die Kooperative im SRF-Beitrag "Die Idee". Weitere Informationen zu flexifeen und ihren Dienstleistungen finden Sie unter flexifeen.ch

Aktuell sucht die Kooperative flexifeen neue Mitarbeiterinnen. Es gibt die Möglichkeit, nach der Anstellung Mitglied der Kooperative zu werden.

Denise

Bist du interessiert? Hast du Fragen?

Denise Bieniossek
email hidden; JavaScript is required
T + 41 (0)61 561 84 40

Equipa

Nach der erfolgreichen Implementierung der flexifeen Genossenschaft entwickelte Crescenda gemeinsam mit der Partnerin «Grundlagenwerk» eine schweizweite Skalierungsstrategie für faire Reinigungskooperativen. Auch die flexifeen Genossenschaft ist Gründungsmitglied der neu gegründeten «KOOPERATIVA», die die Grundlage für den neuen Reinigungsbrand «Equipa» bietet.  

Die Kooperative «Equipa» hat mit Liestal und Olten zwei Standorte und soll zahlreichen Frauen mit Migrationserfahrung einen sicheren Arbeitsplatz zu fairen Arbeitsbedingungen in der Reinigung bieten. Durch die selbstorganisierten Teams übernehmen die Mitarbeiterinnen viel Verantwortung im operativen Bereich und werden in weiteren Bereichen des Unternehmens geschult und gefördert. Auch ein Upskilling, welches über die Reinigungsbranche hinausgeht, wird ermöglicht. Das Skalierungsmodell ist auf ein schnelles und nachhaltiges Wachstum ausgelegt – so können mehr Frauen schweizweit profitieren. 

  • Equipa Adele Villiger by Ursula Haene low 1
  • Microsoft Teams image 3 2
  • IMG 6894
  • IMG 6877
  • IMG 3870
  • Gratulation flexifeen
  • Frauenstreiktag Crescenda

    Equipa sucht Kund:innen und Mitarbeiter:innen

    Bist du eine Frau mit Migrationserfahrung, die in der Schweiz wohnhaft ist und gerne im Arbeitsmarkt Fuss fassen möchte? Wenn du Interesse hast, an einem unserer ersten beiden Equipa-Standorten – Liestal oder Wangen bei Olten – in selbstorganisierten Teams mitzuwirken und einen fairen Arbeitsplatz in der Reinigungsbranche inklusive Coachings mitgestalten, dann freuen wir uns über deine Kontaktaufnahme. Oder haben Sie als Kund:in Interesse an Fairness & Empowerment in der Reinigungsbranche und Interesse am Angebot von Equipa? 

    Sabin

    Jetzt Kontakt aufnehmen

    Sabin Müller
    email hidden; JavaScript is required
    T + 41 (0)61 561 55 00

    Alle Programme im Überblick