Berufstraining 2022

«Nach Crescenda habe ich gewusst: Es gibt nichts, das unmöglich ist» Eine Kursteilnehmerin 2019

Das Berufstraining richtet sich an Frauen mit Migrationshintergrund, die den Einstieg in den Schweizer Arbeitsmarkt suchen. Das Kursprogramm ist in zwei Semester aufgeteilt. Das 1. Semester besteht aus hauptsächlich theoretischen Modulen und führt sie in die Arbeitsfelder der Gastronomie und Betreuung / Hauswirtschaft ein. Im zweiten Semester entscheiden Sie sich entweder für den Bereich der Gastronomie oder Betreuung / Hauswirtschaft.  Wählen Sie den Bereich Gastronomie erlernen Sie praktische Arbeitskompetenzen im hauseigenen Bistrot. Entscheiden Sie sich für den Weg der Betreuung und Hauswirtschaft, vermitteln wir Ihnen einen Praxiseinsatz in einer Einrichtung, wo sie erste Arbeitserfahrungen in der Care-Arbeit sammeln können. Weiter besuchen Sie einen Computerkurs und erlernen Sie wichtige Sprach- und Bewerbungskompetenzen, um nach dem Kursprogramm selbstständig und selbstbewusst, weiteren Abschlusslösungen nachzugehen. Bei der Entwicklung Ihrer beruflichen Perspektive werden Sie von dem Crescenda-Team und persönlichen MentorInnen eng begleitet. Der Kurs ist eine ideale Grundlage für die weiterführenden Qualifikationen des Progresso-Kurses (Gastronomie) oder der SRK-Lehrgänge Pflegehelfer/-in oder Hauswirtschaft und Betreuung. Das Berufstraining wird einmal jährlich durchgeführt und kann nur als Ganzes mit allen Modulen besucht werden.

Dies meinten die Absolventinnen des Berufstrainings 2021:
“Im Berufstraining habe ich einen guten Einblick in die verschiedenen Branchen erhalten. Jetzt weiss ich, was ich noch brauche, um meinem Traumberuf als Betreuerin mit älteren Menschen oder als Hauswirtschafterin näher zu kommen.”

“Als ich in die Schweiz kam, hatte ich einen schwierigen Start. Heute sehe ich meinen beruflichen Weg klar und weiss, dass ich es schaffen kann.”

“Als alleinerziehende Mutter von fünf Kindern ist mir immer gesagt worden, Du kannst nichts erreichen. Heute mache ich ein 3-monatiges Praktikum in einem Altersheim und arbeite gleichzeitig in der Betreuung von Bedürftigen in der Hauswirtschaft. Trotz aller Vorurteile habe ich alles erreicht, was ich mir gewünscht habe.”

Dauer  9 Monate, von April bis Ende November 2022
Tage und Zeiten 12 Kurstage plus Präsentationsabend

Freitag, 14 – 20 Uhr bzw. 16 – 20 Uhr, 
Samstag, 10 – 16 Uhr bzw. 10 – 18 Uhr

Kursdaten Siehe Berufstraining 2021

Der nächste Kurs beginnt im April 2022; die Kursdaten werden demnächst hier aufgeführt!

Ort
Crescenda, Bundesstrasse 5, 4054 Basel
Kosten
Die Kursgebühr ist einkommensabhängig und wird der finanziellen Situation der Teilnehmerin angepasst.
Ziele 
  • Sie besitzen Fachwissen und erste Arbeitskompetenzen im Bereich Gastronomie oder Betreuung und Hauswirtschaft
  • Sie kennen Ihre beruflichen Perspektiven und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Gastronomie oder Betreuung und Hauswirtschaft
  • Sie haben Ihre Deutsch- und PC-Kenntnisse weitgehend entwickelt und somit auch eine gewisse Selbstständigkeit im Bewerbungsprozess erreicht
  • Sie wissen, wo und wie Sie sich erfolgreich in der Schweiz bewerben können
Module
  1. Einführung ins Kursprogramm und Teamentwicklung
  2. Vsion, Kompetenzen und Ressourcen
  3. Einführung Arbeitsmarkt Gastronomie
  4. Allgemein: Wäscheversorgung, Hygiene und Reinigung in Haushalt und Betrieb
  5. Einführung Arbeitsmarkt Gesundheitsberufe
  6. Arbeitsmarkt Gesundheitsberufe: Berufsentwicklung in Hauswirtschaft, Betreuung und Pflege
  7. Arbeitsmarkt Gastronomie: Hygienegrundlagen und Arbeitssicherheit
  8. Arbeitsmarkt Gastronomie: Service-Kunde
  9. Arbeitsrecht
  10. Vorbereitung Sommer-Pitch. Danach Sommerfest
  11. Auftrittskompetenz
  12. Vorbereitung Präsentationsabend
Zusätzliche Kurse
  • Deutsch: Intensiv-Kurs Niveau B1 (Abschluss B1 möglich) – exklusive der Kurskosten (freiwillig)
  • PC-Kurs: Erwerb von technischem Know-How, um sich selbstständig bewerben zu können. Alle zwei Wochen (obligatorisch)
  • Schweizer Arbeitsmarkt: Erwerb von Bewerbungskompetenzen. Alle zwei Wochen à 2 Stunden (obligatorisch)
Aufbau
  1. Semester: Theoretische Blöcke, praxisorientierte Übungen in Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion im Plenum, 52 Stunden
  2. Semester: Praxisorientierte Semester inkl. Berufswerkstatt im hauseigenen Bistrot (Fokus Gastronomie) ODER im externen Betrieb (Fokus Betreuung und Hauswirtschaft)
Präsentationsabend Der Präsentationsabend mit der Diplomfeier bildet den Abschluss des Kurses. Die Absolventinnen treten vor einem Publikum auf und präsentieren ihr Unternehmen oder ihr berufliches Projekt.
Qualifikation Schweizerisches Qualitätszertifikat für Weiterbildungsinstitutionen (eduQua)
Voraussetzungen
  • Sie sind eine Frau mit Migrationshintergrund
  • Sie haben Wohnsitz in der Schweiz und verfügen über einen geregelten Aufenthaltsstatus wie Bewilligung L, N, F, B, C oder den Schweizer Pass
  • Sie verfügen über Deutschkenntnisse, Minimum Niveau A2
  • Sie haben den Standortbestimmungstag absolviert
Nach Kursende
  • Befristete Anstellung im Bistrot Crescenda möglich (mit Bewerbungsverfahren) – um Arbeitserfahrungen zu vertiefen.
  • Weiteres Coaching in der beruflichen Weiterentwicklung und bei der Stellensuche
  • Anmeldung ausgewählter Mitarbeiterinnen zur Progresso-Ausbildung der Hotel & Gastro formation Schweiz
  • Option auf ein externes Praktikum in Betreuung und Pflegeim Partnerbetrieb
  • Vernetzung durch die Alumnae-Vereinigung
  • Vermittlung von Informationen, Aufträgen und Plattformen
Anmeldung Eine definitive Anmeldung erfolgt nach dem Standortbestimmungstag.

Sind Sie interessiert? Haben Sie Fragen?
Besuchen Sie einen unserer Infoabende oder rufen Sie uns an für ein persönliches Gespräch unter Telefon 061 271 62 62 oder per Mail an kurs@crescenda.ch. 

Wir freuen uns auf Sie!